Mönch Lauper

zurück

Mönch Lauper

  • Anzahl Teilnehmer (min/max):
    1
  • Vorgesehener Bergführer:
    DreamAlpin Bergführer
  • Anforderungen:
    Technik: Anspruchsvoll
    Kondition: Anspruchsvoll
    Anforderungsprofil [PDF]
  • An folgenden Daten werden die Kurse / Touren geplant:
  • Kosten:

Der Blick von der Kleinen Scheidegg, oberhalb von Grindelwald, in die Nordwand des Mönchs lässt erahnen, dass sich nebst dem markanten Mönch Nollen noch weitere schöne kombinierte Touren aus Fels und Eis finden lassen.

Eine wahrhaft elegante und ausgesprochen schöne Linie ist die Lauper-Route, welche sich durch die Wand zieht.

Mixed-Gelände vom Feinsten. 

Über Firnfelder, Felsbänder, Risssysteme und die schlussendlich zum Gipfelgrat führende Felsrippe bietet Abwechslung pur. 

Falls du dich im steilen kombinierten Gelände und anspruchsvoller alpiner Felskletterei wohl fühlst, ist das genau das Richtige für dich!

1. Tag                                                                       

Anreise mit ÖV/ PW nach Grindelwald.

Rund 40minütige Fahrt mit der Jungfraubahn über die Kleine Scheidegg bis zur Station Eigergletscher.

Von der Station durchsteigt man Felsstufen und Geröll über den Vorbau zwischen Eiger und Guggigletscher bis hin zur exponiert gelegenen Guggihütte. Ca. 700Hm, 2 ½ - 3h.

Für die Anstrengungen des 1. Tages wird man mit der fantastischen Aussicht von der Guggihütte aus belohnt. 

Nachtessen und Übernachtung auf der Guggihütte.

 

2. Tag                                                                       

Frühstück in der Guggihütte.

Auf derselben Aufstiegsroute wie zum Mönch Nollen, gelangt man über Schuttbänder und plattige Felsen zum Mönchsplateau. 

Wo andere weiter aufsteigen Richtung Nollen, geht es für uns erst mal runter über die steile Ostflanke in den Gletscherkessel am Fusse der NW- Wand des Mönchs. 

Nach Überquerung dieses Kessels, steigt man auf die Nordwandrippe auf. 

Von dieser erst über das steile Firnfeld in den bald darauffolgenden steilen Riss welcher zur berühmten Stelle, dem Schulterstand, führt. 

Über Felsen, Eis und Firn gelangt man auf eine markante Rippe, welche sich nahezu bis zum NO- Grat des Mönchs zieht. In schöner kombinierter Kletterei gelangt man nach ca. 1'400 Hm, 7-9h auf den Gipfel des Mönchs.

Abstieg über die Normalroute zum Jungfraujoch und mit der Bahn zurück nach Grindelwald.

Heimreise ab Grindelwald ca. 17.00 Uhr.

 

Anreise                                                                   

ÖV/ PW

 

Treffpunkt                                                            

13.00 Uhr Grindelwald Grund, Bahnhof.

 

Unterkunft/ Verpflegung                            

Guggihütte, 2’791m

Nacht,- und Morgenessen in Hütte.

Zwischenverpflegung für Anzahl Tage und Getränke für den 1. Tag sind mitzubringen. Marschtee für den 2. Tag gibt’s auf der Hütte. 

Die Guggihütte ist nicht durchgehend bewartet und gekocht wird selbst. Das heisst, es können lediglich zusätzliche Getränke bezogen werden, jedoch aber keine Esswaren!

Der Bergführer besorgt alle notwendigen Lebensmittel für das Nacht- sowie Morgenessen.

 

Material                                  

siehe Ausrüstungsliste

 

Mietmaterial                                                       

Falls Mietmaterial notwendig, bitte frühzeitiger Kontakt mit Büro DreamAlpin aufnehmen. 

Anfragen per E-mail!

 

Inklusive              

Führung durch eidg.dipl. Bergführer, Übernachtung/ HP (Nacht-, Morgenessen), Marschtee. 

 

Exklusive              

Kosten für An-, Rückreise, Jungfraubahn sowie Konsumationen nebst Nacht-, Morgenessen in Guggihütte. Kosten für allfälliges Mietmaterial.

Diese Kosten sind durch jeden einzelnen TN direkt vor Ort, bar zu begleichen. 

 

Spesenkosten Bergführer. Als Spesen gelten: Kosten für An-, Rückreise mit ÖV (basierend 

auf Halbtax), Kosten für Bahnen, sonstige Transporte, Übernachtung und Halbpension.

Die Spesenkosten werden durch Anzahl TN geteilt und bei Rechnung auf den angegebenen 

Preis aufgerechnet. 

 

SAC Mitgliedschaft           

Für nicht SAC Mitglieder kommt ein Aufpreis von 10.- CHF zum Tragen. 

Für Übernachtung/ HP in SAC Hütten.

Die Kosten sind direkt bar, bei Durchführung der Tour/ des Kurses bei DreamAlpin zu 

begleichen.

 

Rechnungsstellung                                          

Die Rechnung für die Leistung wird nach der Tour/ dem Kurs per Mail zugestellt. 

                                                                                     

Bestätigung der Tour                                    

2 Tage vor der Tour muss eine telefonische Bestätigung über die Durchführung bei 

DreamAlpin eingeholt werden.

 

Programmänderung                                      

siehe AVB DreamAlpin

 

 

  • Rucksack 25-35l 
  • Bergschuhe für Steileis- Steigeisen geeignet (Mindestens bedingt steigeisenfest)
  • Klettergurt inkl. 2 Carritool Petzl, 2 Schraubkarabiner
  • Helm
  • 2 Steileis- Pickel
  • Steileis- Steigeisen
  • V- Link Petzl oder 2 Reepschnüre um Pickel zu befestigen
  • Handschuhe ( Fingerhandschuhe für gutes Handling- nicht allzu dick )
  • Leichte Ersatzhandschuhe
  • Mütze welche unter Helm getragen werden kann
  • Schneegamaschen ( optional)
  • Sonnenbrille, Sonnenhut
  • Sonnencreme, Schutzbalsam für Lippe
  • Wetter angepasste Bekleidung
  • Warme Unterwäsche
  • Wetterschutzhose und Jacke (idealerweise wasserdicht)
  • Primaloftjacke wenn vorhanden
  • Zwischenverpflegung für 2 Tage
  • Getränke für 1.Tag
  • Ausweise ( Halbtax, GA, ID, Hängegleiter- Ausweis etc. )
  • Hüttenschlafsack bestehend aus Seide oder Baumwolle
  • Stirnlampe inkl. Ersatzbatterien
  • Toilettenartikel
  • Bargeld
  • Fotoapparat ( optional)
  • Kleine Apotheke inkl. Rettungsdecke
  • Persönliche Utensilien

 

Unser Angebot

Wir bieten nicht nur ein tolles Angebot und Vielfalt, sondern auch Qualität in hohem Masse.
Ein Dreamalpinangebot wird sicher zum unvergesslichen Erlebnis.

Kontakt Infos

Bergsportschule DreamAlpin GmbH
Erlenmoosweg 20
8840 Einsiedeln
info@dreamalpin.ch +41 55 535 22 88 Newsletteranmeldung

Sende uns hier deine Nachricht, wir werden baldmöglichst antworten.

Frage uns unverbindlich an.