Matterhorn Schmid

zurück

Matterhorn Schmid

  • Anzahl Teilnehmer (min/max):
    1
  • Vorgesehener Bergführer:
    Roger Schäli
  • Anforderungen:
    Technik: Anspruchsvoll
    Kondition: Anspruchsvoll
    Anforderungsprofil [PDF]
  • An folgenden Daten werden die Kurse / Touren geplant:
  • Kosten:

Der wohl bekannteste Berg in der Schweiz- das Wahrzeichen im Wallis. 

Selbst wenn man nicht aus dem Wallis kommt, muss man offen und ehrlich gestehen, dass diese hoch über Zermatt thronende Felspyramide eine schon fast magische Wirkung hat. 

Jeder Bergsteiger träumt davon, einmal auf diesem Giganten gestanden zu haben. 

Nebst der stark frequentierten Normalroute von Schweizer Boden ausgehend, gibt es noch andere, anspruchsvollere jedoch grandiose Routen, welche auf den Gipfel der Toblerone führen.  Ein Leckerbissen der besonderen Klasse.

Eine dieser Routen führt durch die N- Wand in welcher Geschichte geschrieben wurde.

Die Route Schmid, die 1931 erstbegangen wurde, ist wohl die Bekannteste. 

Gesamthaft 5 Tage benötigten die Gebrüder Schmid von Tal zu Tal.

 

In ein paar Stunden weniger kannst auch du durch diese geschichtsträchtige Wand steigen. 

1. Tag                                                                       

Anreise mit ÖV/ PW nach Zermatt. Mit PW kann nur bis Täsch angereist werden!

Angekommen in Zermatt, erhascht man schnell den ersten Blick zum Matterhorn. 

Mit der Gondelbahn geht es die ersten Höhenmeter hoch zur Station Schwarzsee.

Über einen angenehmen Wanderweg, rundherum all die schönen 4’000-er Gipfel und mit ständigem Blick auf das «Horu», gelangt man nach ca. 700Hm, 2h zur neu erbauten «Hörnlihütte». 

Nachtessen und Übernachtung in Hörnlihütte.

 

2. Tag                                                                       

Frühstück in der Hörnlihütte. Ein langer Tag steht bevor. 

Kurz vor dem Einstieg in den Hörnligrat quert man nach rechts runter Richtung Matterhorngletscher. Über einen steilen Fels- und Eishang gelangt man auf das Gletscherplateau, welches sich am Fusse der Nordwand befindet. Dieses querend, erreicht man den Einstieg in die Nordwand. 

Erst über einen steilen Firnhang hoch, man schon bald auf die ersten Felsen trifft.

Die restlichen Höhenmeter der Wand verbringt man nun mehrheitlich in 

schwierigem-kombinierten Gelände aus Fels- und Eis. 

Für die rund 1’100m hohe Nordwand werden zwischen 10-14h benötigt. 

Für den Abstieg wird die Normalroute via Hörnligrat gewählt. 

Unten bei der Hörnlihütte angekommen, entscheidet sich ob noch ins Tal abgestiegen wird, oder man allenfalls nochmals 1 Nacht in der Höhe bleiben wird. 

Eine weitere Übernachtungsmöglichkeit würde sich bei der Station Schwarzsee anbieten.

Somit hätte man am nächsten Tag nur noch mit der Bahn, oder bei Bedarf den Abstieg zu Fuss, nach Zermatt zu bewältigen.

 

3.Tag

Bereits zu Hause oder Rückreise von Zermatt.

 

Anreise                                                                   

ÖV/ PW

 

Treffpunkt                                                            

13.15 Uhr Zermatt Bahnhof

 

Unterkunft/ Verpflegung                            

Hörnlihütte, 3’260m

Nacht,- und Morgenessen in Hörnlihütte.

Zwischenverpflegung für Anzahl Tage sowie Getränke für den 1. Tag sind mitzubringen. 

Marschtee für den 2. Tag gibt’s auf der Hütte. 

 

Material                                  

siehe Ausrüstungsliste

 

Mietmaterial                                                       

Falls Mietmaterial notwendig, bitte frühzeitiger Kontakt mit Büro DreamAlpin aufnehmen. 

Anfragen per E-mail!

 

Inklusive                                                                

Führung durch eidg.dipl. Bergführer, Übernachtung/ HP (Nacht-, Morgenessen) in Hörnlihütte, Marschtee. 

 

Exklusive              

Kosten für An,- Rückreise, allfällige Kosten für Transporte/ Bahnen sowie Konsumationen nebst Nacht-, Morgenessen in Hörnlihütte. Allfällige zusätzliche Übernachtung nach der Tour.

Kosten für allfälliges Mietmaterial.

Diese Kosten sind durch jeden einzelnen TN direkt vor Ort, bar zu begleichen. 

 

Spesenkosten Bergführer. Als Spesen gelten: Kosten für An-, Rückreise mit ÖV (basierend 

auf Halbtax), Kosten für Bahnen, sonstige Transporte, Übernachtung und Halbpension.

Die Spesenkosten werden durch Anzahl TN geteilt und bei Rechnung auf den angegebenen 

Preis aufgerechnet. 

 

SAC Mitgliedschaft           

Für nicht SAC Mitglieder kommt ein Aufpreis von 10.- CHF zum Tragen. 

Für Übernachtung/ HP in SAC Hütten.

Die Kosten sind direkt bar, bei Durchführung der Tour/ des Kurses bei DreamAlpin zu 

begleichen.

 

Rechnungsstellung                                          

Die Rechnung für die Leistung wird nach der Tour/ dem Kurs per Mail zugestellt. 

                                                                                     

Bestätigung der Tour                                    

2 Tage vor der Tour muss eine telefonische Bestätigung über die Durchführung bei 

DreamAlpin eingeholt werden.

 

Programmänderung                                      

siehe AVB DreamAlpin

 

 

  • Rucksack 25-35l 
  • Bergschuhe für Steileis- Steigeisen geeignet (Mindestens bedingt steigeisenfest)
  • Klettergurt inkl. 2 Carritool Petzl, 2 Schraubkarabiner
  • 1 Standschlinge / 120cm Bandschlinge
  • Helm
  • 2 Steileis- Pickel
  • Steileis- Steigeisen
  • V- Link Petzl oder 2 Reepschnüre um Pickel zu befestigen
  • Handschuhe ( Fingerhandschuhe für gutes Handling- nicht allzu dick )
  • Leichte Ersatzhandschuhe
  • Mütze welche unter Helm getragen werden kann
  • Schneegamaschen ( optional)
  • Sonnenbrille, Sonnenhut
  • Sonnencreme, Schutzbalsam für Lippe
  • Wetter angepasste Bekleidung
  • Warme Unterwäsche
  • Wetterschutzhose und Jacke (idealerweise wasserdicht)
  • Primaloftjacke wenn vorhanden
  • Zwischenverpflegung für 2 Tage
  • Getränke für 1.Tag
  • Ausweise ( Halbtax, GA, ID, Hängegleiter- Ausweis etc. )
  • Hüttenschlafsack bestehend aus Seide oder Baumwolle
  • Stirnlampe inkl. Ersatzbatterien
  • Toilettenartikel
  • Bargeld
  • Fotoapparat ( optional)
  • KleineApotheke inkl. Rettungsdecke
  • Persönliche Utensilien

 

 

Unser Angebot

Wir bieten nicht nur ein tolles Angebot und Vielfalt, sondern auch Qualität in hohem Masse.
Ein Dreamalpinangebot wird sicher zum unvergesslichen Erlebnis.

Kontakt Infos

Bergsportschule DreamAlpin GmbH
Erlenmoosweg 20
8840 Einsiedeln
info@dreamalpin.ch +41 55 535 22 88 Newsletteranmeldung

Sende uns hier deine Nachricht, wir werden baldmöglichst antworten.

Frage uns unverbindlich an.

Schreibe uns dein Feedback